"Die Philosophie beschreibt unsere Gedanken, die Kunst macht sie explizit und zugänglich. "

Seit ich 6 Jahre alt bin spiele ich Klavier, kurz darauf folgten Blockflöte und Querflöte. Nachdem ich mit der Querflöte in Jugendorchestern und bei unzähligen Musikschulkonzerten gespielt habe, begleitet mich jetzt nur noch das Klavier. Da ich mein Leben lang nur nach Noten gespielt habe, bin ich als Gegenbewegung gerade am Experimentieren und Komponieren. Seit ich 10 Jahre alt bin, spiele ich bei der BiondekBühne Theater. Nach 19 Produktionen, sowohl bei der BiondekBühne als auch als freie Schauspielerin in Baden, bin ich an dem Punkt, wo ich sogar Geld damit verdiene. Im Bereich Film habe ich auf der Uni zwei Kurse zu Postproduction belegt, kann somit mit Adobe Premiere und After Effects umgehen. Ich habe einen Kurs bei Tobias Vees belegt und auch bei seinem derzeitigen Film geholfen. Ich habe bereits in drei Kurzfilmen mitgespielt. Mein erstes Kinderbuch habe ich mit 7 Jahren verfasst und selbst illustriert. Seitdem habe ich zahlreiche Kurzgeschichten geschrieben, zwei halbe Romane und gerade das vierte Kinderbuch angefangen. Seit ich einen Stift halten kann, male und zeichne ich. Dementsprechend viele Werke liegen bei mir herum. Dies ist die Kunstsparte, die ich bei weitem am exzessivsten praktiziere. Ich lege viel Wert darauf, experimentell zu sein, was die Technik und den Untergrund (Leinwand, Kleidung, Geschirr,…) betrifft. Bei Motiven bin ich auch nicht festgefahren, es gibt eigentlich keine Art von Motiv, die man bei mir als wiederkehrend bezeichnen könnte. Es kommt aber immer von mir selbst.